logofinsterbusch

Zur mobilen Version von www.sauna-pool.de
www.sauna-pool.de
für Tablet + Smartphone



Unsere Schwesterseiten:
Zur Blockhaus-Sauna-Seite
Zur mobilem Mietsauna
Zum Rubensk-LED-Farblicht
Zur Wasserbetten-Seite
Zum virtuellen Saunamuseum


Warum gerade Finsterbusch - Einsatz der Wärmebildkamera

Der Einsatz unserer Wärmebildkamera und Ihr Thermografiegutachten


Hier finden Sie Informationen zu unserem Wärmebildkamera-Service mit Thermografiegutachten ...

Thermografiegutachten

Foto vom Wärmebildkamera Service



Zeiger von links Wie ein Saunabauer zur Wärmebildkamera kam!

Zeiger von links Einsatz der Wärmebildkamera bei Saunaproblemen

Zeiger von links Gebäudethermografie zur Energieeinsparung

Zeiger von links Weitere Anwendungen der Thermografie

Zeiger von links Welche Auswertung erhalte ich?

Zeiger von links Rechtliche Grundlagen – nützliche weiterführende Infos …

Zeiger von links Was fange ich mit dem Thermografiegutachten an? Was bringt es mir und was kostet es?


   

Foto vom Wärmebildkamera Service

Thermografiegutachten


 

Wie ein Saunabauer zur Wärmebildkamera kam ...

Dies ist einfach erklärt.

Zum einen:

Immer wieder wurden wir mit den Problemen Sauna, Feuchte und Abluft konfrontiert. Auch durch Beiträge in Foren wurden wir oft um Hilfe bei solchen Problemen gebeten.

Schimmelbildung bei Thermografiegutachten    Schimmelbildung bei Wärmebildkamera Service

Bei solchen Schimmelproblemen kann natürlich die Wärmebildkamera helfen.

Zum anderen:

Ich glaube, dass in der heutigen Zeit, wo wir wissen, dass Energie und Umwelt eine immer größere Beachtung erfordern (wir merken es ja nicht nur an den steigenden Energiepreisen), es wichtig ist, dass jeder etwas dazu leistet. Mit der Sauna erhöht sich zwangsläufig Ihr Energieverbrauch. Wir sind also ein Produzent, der die Energiebilanz nicht gerade verbessert – auch wenn wir eigentlich nur das liefern, was Sie nachfragen.

Unabhängig davon – es ist doch deshalb umso besser – Ihnen Möglichkeiten der Einsparung von Energie, dort wo diese ggfs. unnütz verbraucht wird, aufzuzeigen.

Und zuletzt:

Ganz offen gesprochen – vielleicht geben Sie mir Recht – es ist doch eine gute Marketingidee?!

- Denn in erster Linie haben wir vor Saunen zu bauen, zu liefern und zu montieren.
- Und genau Sie, ja auch Sie, hätten wir gern als Kunden. Und wenn Sie bis hierher gelesen haben, dann haben wir das erreicht, was wir wollen – Ihre Aufmerksamkeit auf uns. Und das ist uns nicht nur der Service mit der Kamera wert, aber auch der!

- Nun müssen Sie nur noch hier eine Anfrage an uns stellen - wir Ihnen ein gutes Angebot erarbeiten … und Sie lernen unseren netten Monteur persönlich kennen.


Einsatz der Wärmebildkamera bei Saunaproblemen

Einsatz der Wärmebildkamera



Die Kamera wird vor der Saunamontage eingesetzt, wenn wir wärmetechnische / bautechnische Mängel am Aufstellort vermuten. Dies können z.B. Kältebrücken sein. Es kann im ungünstigsten Fall vorkommen, dass sich erst nach dem Saunaeinbau Kondenswasser an den Kältebrücken bildet.

Dies ist auf folgenden Umstand zurückzuführen:
Mit dem Saunaeinbau und dem Saunabetrieb ändern wir schnell und extrem die Klimaverhältnisse im Raum. Insbesondere bei „kalten“ Außenwänden in ansonsten unbeheizten Räumen kann man durch den plötzlichen „Wärmeertrag“ die kritische Taupunkttemperatur erreichen.

 

 




Die Ermittlung des Taupunktes:

Um den Taupunkt zu bestimmen, müssen relative Luftfeuchte und Temperatur gemessen werden. In einer Tabelle findet man dann die kritische Temperatur des Taupunktes.

Taupunktanzeige
Wir verfügen über ein Temperatur- und Feuchtemeter, welches beide Werte der Feuchte und Temperatur sofort anzeigt (Bild links) und sofort den Taupunkt (Bild rechts – hier 7,5° C) anzeigt.
Taupunktanzeige 1

Dies bedeutet folgendes: Gibt es bei der genannten Raumsituation von 58 % rel. Feuchte und 16° C Raumtemperatur irgendwo im Raum Flächen die 7,5° C und kälter sind, dann entsteht dort mit relativer Sicherheit Kondenswasser und die Gefahr von Schimmelbildung / Stockflecken ist vorhanden. Wie man diese Flächen erkennt? Mit Hilfe der Wärmebildkamera!

feuchtegefährdete Gebäudeecke
Infratot-Wärmebild mit Temperaturangabe
Infrarot-Wärmebild mit Taupunktermittlung
Digitalaufnahme der gefährdeten Zone
Infrarotaufnahme mit Temperaturangaben
Infrarotaufnahme mit Taupunktermittlung (hier liegt der Taupunkt bei ca. 9 °C, graue Flächen sind feuchtigkeitsgefährdet)

Wann ist dies erforderlich? Wo besteht Gefahr?: Bei Baumängeln, ständig ungeheizten Räumen, Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit usw. - Fragen Sie uns bitte – wir informieren Sie gern näher.

Während der Montage:


Infrarotbild zur Ortung der Fußbodenheizung


In einigen Fällen, z.B. bei Saunatüren ohne Bodenschwelle (für Rollstuhlfahrer), muss der Grundrahmen der Sauna auf den Boden verdübelt werden. Mit Einsatz der Kamera kann z.B. die Lage der Heizungsrohre / Fußbodenheizung festgestellt werden.

 

 

 

 






Nach der Montage:


Mit der Kamera können wir insbesondere gewerblichen Betreibern von Saunaanlagen Thermografiegutachten erstellen. Die Rentabilität der gewerblichen Saunaanlage kann so durch eine mögliche Senkung der Energiekosten gesteigert werden.

Foto zum Thermografiegutachten
Foto zum Thermografiegutachten
Ein typisches Problem beim Eigenbau: Mangelhafte Dämmung an der Saunadecke.
Eine fehlende Zirkulation kann zu Hitzestau in der Sauna führen. Ein Risiko besonders beim Eigenbau.
Einsatz der Wärmebildkamera
Einsatz der Wärmebildkamera
Noch relativ geringer Wärmedämmverlust zu Beginn der Aufheizphase einer Sauna Marke Eigenbau.
Je mehr die Sauna aufgeheizt wird, um so größer wird der Wärmeverlust.

Zum Anfrageformular Für Ihre Fragen hier klicken!       Pfeil nach oben


Gebäudethermografie zur Energieeinsparung

Wärmebilder von Gebäuden sollten, damit diese aussagefähig sind, sowohl am Tage als auch in der Nacht gemacht werden.
So erkennt man z.B. die Wirkung von heruntergelassenen Rollläden u.a..

Ein Temperaturunterschied zwischen innen und außen sollte mit mehr oder weniger ca. 15° C vorhanden sein. Daraus ergibt sich für uns eine Art „Saisonarbeit“ (Herbst bis Frühjahr).

Unsere Erfahrungen besagen aber, dass bereits 10° C Unterschied ausreichen, um Schwachstellen zu erkennen und auch Tag- und Nacht-Aufnahmen nicht unbedingt gemacht werden müssen.

Einige weitere Dinge muss man als Laie wissen, wenn man sich mit Thermografie beschäftigt: Wichtig ist vor allem der Emissionsgrad der Materialien.
Eine neue Aludachrinne sieht im Wärmebild so aus, als wäre sie der größte Schwachpunkt am Haus. Auch die Abbildung des „Himmels“ mit der Temperaturangabe im Bild kann u.U. zu Fragen veranlassen.

Fragen Sie uns einfach.

Thermografiegutachten an Außenwand
Thermografiegutachten an Außenwand
Einsatz der Wärmebildkamera

Zum Anfrageformular Für Ihre Fragen hier klicken!       Pfeil nach oben


Weitere Anwendungen der Thermografie

Die Thermografie kann auch zur Erkennung von Schimmel, Feuchte und Wasserschäden eingesetzt werden.

Die Anwendungsbeispiele sind vielfältig (hier nur ein paar Beispiele):

- Leckstellen in Flachdächern, Balkonen,
- Rohrbrüche, defekte Abdichtungen,
- Luftinfiltration – Zugluft.

Selbst Elektrikern kann eine Wärmebildkamera helfen. Sie erkennen damit z.b.schadhafte Kabelverbingungen. So kann man Schwelbrände vermeiden. 


 

Welche Auswertung erhalte ich?

Einsatz der WärmebildkameraPro Gebäudeseite erhalten Sie je eine Thermografieaufnahme (und zum besseren Vergleich eine digitale Fotografie - siehe Foto links).

Wir werten diese komplett für Sie aus, d.h. Sie erkennen kritische Temperaturfelder (nicht nur farbig dargestellt, sondern auch mit °C Angabe).

Wir benennen Ihnen kritische Stellen. Wir erläutern Ihnen, falls erforderlich, die vermeintliche Ursache der mangelhaften Wärmedämmung.

Wir unterbreiten Ihnen Vorschläge zu ggfs. baulichen Veränderung / Verbesserungen.

Als anerkannter und zertifizierter (ehemaliger) Fensterbaubetrieb mit großen Erfahrungen in der Gebäudedämmung – bevor wir Saunabauer wurden – können Sie auf unsere jahrzehntelange Erfahrung bauen.




Rechtliche Grundlagen - Nützliche weiterführende Infos ...

www.bafa.de
www.die-energieberater.net
www.verbraucherzentrale-energieberatung.de


Was fange ich mit dem Thermografiegutachten an? Was bringt es mir und was kostet es?

Förderung:      

Thermografiegutachten werden vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA – www.bafa.de) mit bis zu 150,- Euro gefördert.

Vor-Ort-Energieberatungen (in denen das Thermografiegutachten ein Bestandteil sein sollte) werden für Eigenheime dabei mit bis zu 300,- Euro gefördert.

Voraussetzung ist, dass man als Energieberater einen fachlichen Nachweis vorlegen kann und beim BAFA gelistet ist.

Wir sind nicht bei der BAFA gelistet!!

Der Grund dafür ist einfach: Wir sind Saunabauer und wollen keinen Zweitberuf als „Energieberater“ ausüben. Die bürokratischen Hürden dafür sind zu hoch und mühsam – u.a. ein Lehrgang mit bis zu 300 Std. …

Hinzu kommt, dass unser ständig wechselnder Beratungsort beim Kunden – also bei Ihnen – den Behörden zwar zu vermitteln wäre, es aber in Ihren Regularien nicht vorgesehen ist.

Aber:

Über Umwege ist unser Thermografiegutachten trotzdem „förderfähig“. Sie müssen nämlich wissen, dass die übergroße Mehrheit der gelisteten Energieberater über keine Wärmebildkamera verfügt. Wie die dies machen, dürfen Sie weder uns noch das BAFA fragen. Wenn Sie also unser Gutachten bei der „Energieeinsparungsberatung vor Ort“ einem „Energieberater“ vorlegen – wird er Ihnen mit diesem sicher bessere Ergebnisse liefern können als ohne. Diese Beratung von Ihm ist dann voll förderfähig – das ganze mit bis zu 300,- Euro.
Schwierig zu verstehen unsere Behörden. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie bitte Ihren Arzt, Apotheker, Energieberater, das BAFA – aber bitte nicht uns.

Unser Gutachten:

Hier sehen Sie Auszüge aus 5 verschiedenen Thermografie-Auswertungen, wie Sie sie von uns erhalten: (als pdf-Datei)

Beispiel 1: Taupunktbestimmung an einer Gebäudeecke (557 kb)
Beispiel 2: Fassaden - Foto 1 (438 kb)
Beispiel 3: Fassaden - Foto 2 (459 kb)
Beispiel 4: Fassaden - Foto 3 (409 kb)
Beispiel 5: Fußbodenheizung (460 kb)

Kosten:

Wenn Sie ein Thermografiegutachten vor Ort beauftragen, liegen die Kosten bei etwa 400,- bis 700,- Euro. Wir erbringen nicht die komplette Leistung – unser Thermografiegutachten kostet für bis zu 6 Aufnahmen Ihres Hauses als zusätzlichen Service nach der Saunamontage 130,- Euro. Pro 1.000,- Euro Saunaauftrag brutto, erhalten Sie darauf noch einen Bonus von 10,- Euro.

Pfeil nach oben

Warum gerade Finsterbusch - Einsatz der Wärmebildkamera

Logo Finsterbusch Wellness Factory Neu auf
Sauna-Pool.de
11.07.2017 -
  • Die 691. "Filial- Eröffnung"
    - Die Sauna der Familie Hoffmann
    hier...

    11.07.2017 -
  • Die 692. "Filial- Eröffnung"
    - Die Sauna der Familie Kleber
    hier...

    06.06.2017 -
  • Die 688. "Filial- Eröffnung"
    - Die Sauna der Familie Schwalger
    hier...

    13.07.2016 -
  • Vorsicht Falle - Augen auf beim Saunakauf!
    hier...

    08.04.2013 -
    Anregungen für Ihre neue Sauna - geordnet nach Merkmalen anhand von Kundenbeispielen
    hier...

    07.06.2011 -
  • NEUHEIT: Flexible Saunaliege - im Handumdrehen auf jede Körpergröße einstellbar
    hier...






















  • Banner Sauna-News

    Interessantes aus aller Welt


    Banner virtuelles Saunamuseum
    Besuchen Sie unser 1. virtuelles Saunamuseum


    Das Duett für den 'Apr´es-Sauna-Spaß'
    "Saunatropfen" und "Saunageist" -
    Probieren Sie unser hochprozentiges "Après-Sauna-Quartett"


    Thermografie-Gutachten

    Energie sparen mit unserem Thermografie-Service!

    Familiensauna

    Unsere Seiten für jung und alt

    Toni Finsterbusch
    Nicht verwandt oder
    verschwägert -

    aber man kennt sich.

    Weltneuheit - virtueller Saunaufguss
    Testen Sie unseren virtuellen
    Saunaufguss!


    Top-Inhalte

    HandPremium-Sauna
         "Cristallo"
    ©

    Hand FAQ

    Hand Sauna-Lexikon